Tue 01 November 2016

Filed under Letzte Einträge

Geht es um den Kauf eines Staubsaugers dann wählen auch heute noch immer viele Konsumenten frei nach dem Motto „Viel hilft viel“ – zumindest dann wenn es um die Frage nach der Wattzahl geht. Schuld an dieser Verhaltensweise sind nicht zuletzt die hersteller die sich noch vor einigen Jahren in diesem Bereich überboten haben. Denn schließlich signalisiert dem Verbraucher eine hohe Wattzahl dass eben genau dieses Gerät besonders leistungsstark ist. Sicherlich kann ein Gerät welches beispielsweise mit 3 000 Watt aufwartet eine gute Saugleistung erbringen. Doch der Nachteil ist, dass der Stromverbrauch auf Dauer auch auf den Geldbeutel geht. Mit dem Wettbewerb der hohen Wattzahlen ist es nun aber seit einiger Zeit vorbei, dafür sorgte die EU. Sie verhängte eine Obergrenze der Wattzahl, sodass Umwelt und auch der Geldbeutel der Verbraucher entlastet werden.

Weniger Saugleistung durch weniger Watt?

So mancher Verbraucher stellt sich sicherlich diese Frage. Insbesondere wenn es darum geht regelmäßig den Haaren von Hund oder Katze zu Leibe zu rücken ist eine gute Saugleistung unabdingbar. Viele gehen nun davon aus, dass ausschließlich die Motorleistung Auskunft darüber gibt ob die Saugleistung eines Staubsaugers gut oder schlecht ist. Doch dem ist nicht so.

Motorleistung mit Einfluss auf Saugleistung

Zwar hat die Motorleistung einen gewissen Einfluss auf die Saugleistung vom Staubsauger, doch es gibt auch noch andere Faktoren die hier Einfluss nehmen. So wird die Saugleistung eines Staubsaugers außerdem noch durch die Wahl des Filtersystems, dem Saugrohr und der Konstruktion der Düse beeinflusst. Und gerade in diesen Bereichen hat sich bei den Herstellern, in den vergangenen Jahren, so einiges getan.  So kann im Endeffekt ein neueres Modell mit einer Saugleistung von 900 Watt locker mit einem älteren Staubsauger mit 2 000 Watt mithalten. Weiterhin profitiert man beim modernen Staubsauger noch von einer geringeren Lautstärke und einem geringeren Stromverbrauch. 

Comment

Tue 01 November 2016

Filed under Letzte Einträge

Schon seit dem 18. Jahrhundert gibt es ihn. Seit dem hat sich natürlich einiges getan und es gibt ihn in vielen unterschiedlichen Ausführungen. Heut erfüllt der Toilettendeckel nicht nur einen funktionellen Aspekt, sondern oft auch einen optischen. So gibt es Klodecke von klassisch bis modern und nicht selten wird der Deckel zu einem echten optischen Highlight im Bad. Aufgrund der großen Produktvielfalt fällt es nicht immer leicht eine entsprechende Auswahl zu treffen. Denn neben dem optischen Aspekt spielt selbstverständlich auch die Qualität eine Rolle bei der Kaufentscheidung. Wer sich schon einmal für einen sehr preiswerten Toilettendeckel entscheiden hat, der wird vermutlich die Erfahrung gemacht haben, dass diese recht schmal sind und die Qualität des Materials meist auch nicht sehr hochwertig ist.

Toilettendeckel mit Absenkautomatik sind praktisch

Viele Käufer erachten einen Toilettendeckel mit Absenkautomatik als äußerst praktisch. Denn damit ist garantiert, dass der Deckel  nicht mehr mit einem lauten Knall auf die Brille herabsinkt. Gerade bei den Toilettendeckeln im hochpreisigen Segment findet man viele Modelle die zusätzlich über eine spezielle antibakterielle Beschichtung verfügen. Mittlerweile gibt es außerdem auch Modelle die über den sogenannten Lotus-Effekt verfügen. Diese Modelle wurden mit einer Nano-beschichtung versehen. Diese besondere Beschichtung bewirkt das Flüssigkeiten rückstandslos abperlen. Weiterhin gibt es noch Modelle die einige sehr spezielle Funktionen wie beispielsweise eine Massagefunktion oder eine Sitzheizung innehaben. Diese Art von Toilettendeckeln konnte sich, zumindest bis dato, in Deutschland nicht wirklich durchsetzen.

Wie werden Toilettendeckel unterschieden?

Da es viele unterschiedliche Arten von Klodeckeln gibt, ist eine Unterteilung natürlich sehr sinnvoll, um beispielsweise auch die suche in Internet eingrenzen zu können. So unterteilt man beispielsweise nach folgenden Richtlinien:

  • Material
  • Form
  • Ausstattung
  • Größe und Maße
  • Farbe

Selbstverständlich gibt es noch viele weitere Möglichkeiten der Unterteilung. So lässt sich im Internet beispielsweise auch nach Toilettendeckel nur eines bestimmten Herstellers suchen.

Read More

Japanische Gesundheits-Tipps © Jane Mcafee